Kinesiologie & Polarity Bergdietikon

Kinesiologie ist die Verbindung der griechischen Begriffe Kynesis (Bewegung) und Logos (Lehre).

Dies bedeutet Lehre der Bewegung. Kinesiologie ist also die Lehre aller Bewegungsabläufe des menschlichen Körpers im Zusammenhang mit dessen Energiebahnen, den Meridianen, einem unsichtbaren Netz energetischer Ströme.

Unser Energiesystem reagiert sehr empfindlich auf jede Art von Einflüssen. Dabei spielt es keine Rolle, ob diese Einflüsse direkt oder indirekt, bewusst oder unbewusst, fördernd oder hemmend auf uns einwirken. Für unser System sind es einfach nur Informationen. Wir reagieren darauf gemäss unseren Veranlagungen, den Gesetzmässigkeiten der Natur oder unseren eigenen Gesetzen und Grenzen, die wir uns bewusst oder unbewusst gesetzt haben.

Kinesiologie kann bei den unterschiedlichsten Themen unterstützen wie z.B.:

- Abschied nehmen
- Allergien, Unverträglichkeiten

- Ängste, Phobien, Traurigkeit, Tiefs
eigene Potenziale nutzen
- Entscheidungshilfen

- Gefühlsschwankungen ausgleichen

- Konzentrationsschwierigkeiten, Aufnahmefähigkeit

- Lernblockaden
- Motivationsprobleme

- Prüfungsangst, Schulstress

- Schlafstörungen, Erschöpfung, chronische Müdigkeit
- Schmerzen, Migräne

- Schwierige Lebenssituationen
- Selbstvertrauen stärken

- Stress, Überforderung, Nervosität

Die Kinesiologie kann allen Menschen helfen, die bereit sind etwas Neues anzugehen, ihre Selbstheilungskräfte aktivieren möchten und ihre Fähigkeiten und Ressourcen ausschöpfen wollen.

Die Kinesiologie regt die Selbstheilungskräfte an. Ziel ist es, die Gesundheit wiederherzustellen oder zu stabilisieren, damit Körper, Geist und Seele im Gleichgewicht sind. Wenn sich all diese Ebenen im Einklang befinden, sind wir gesund und fühlen uns wohl. Die Kinesiologie ist eine natürliche Hilfe bei verschiedensten Themen.

Die Kinesiologie befreit von körperlichem und emotionalem Stress. Dieser kann verursacht werden durch Faktoren wie zu starke berufliche Anforderungen, falsche Körperhaltung, schlechte Ernährung, Allergien, Ängste, Phobien, negative Erfahrungen und vielem mehr.